Garantiekosten im Bau um 48% gesenkt

Dr. Michael Kelleter
 

Dr.-Ing. Michael Kelleter ist Geschäftsfeldleiter Wohnungsbau bei der nesseler bau gmbh.

Im Baugewerbe sind Garantiekosten von 2 Prozent normal. Das ist eine große Verschwendung. Denn die Höhe der Erlöse aus einem Bauprojekt liegt oft unter 3 Prozent. Aus meiner langjährigen Erfahrung als Bauleiter und Oberbauleiter weiß ich, dass alles, was das Zeug zu einem Mangel hat, irgendwann auch tatsächlich zu einem Mangel wird. Fünf Jahre Gewährleistung sind eine lange Zeit. Alles, was nicht in Ordnung ist, tritt da irgendwann zu Tage.

Der systematische Ansatz von n.core//Quality hat mich direkt überzeugt. Allerdings hatte ich zunächst Bedenken, dass der Einsatz von n.core zu aufwändig sein könnte. Diese Bedenken haben sich als unbegründet erwiesen. Die projektbezogene Risikobewertung und die systematische Stichprobenauswahl sowie die mit n.core durchgeführten und dokumentierten Prüfungen ersetzen heute einfach einen Teil der zeitaufwändigen Baustellenbegehungen. Durch die projektübergreifenden Prüfbausteine in n.core sind die Prüfungen normiert und wir können unseren Kunden auf allen Baustellen einen einheitlichen Qualitätsstandard garantieren.

Seit 5 Jahren setzen wir n.core in allen Projekten ein. Eine Auswertung der letzten 10 Jahre hat gezeigt, dass die Garantiekosten in Projekten durch den n.core Prüfplan um 48 Prozent reduziert werden konnten.

Wir gehen die Vermeidung von Mängeln systematisch an. So kann das Team nach vorne blicken und wir erreichen schneller unsere Ziele.

KontaktDemo